Produktion


Herstellungstechnologie




Die StarWood Drumsticks werden nach dem modernsten und aktuellsten Herstellungs-Standard produziert. Formgestaltung, Abrundung, das Feilen geschieht in einem Arbeitsgang, so das der Stick fertiggestellt die Maschinen verlässt. Die gleiche Technologie wird auch von anderen Drumstickhersteller verwendet.



                            Produktinfo / Herstellungsverfahren

Die StarWood Drumsticks werden aus ausgesuchter Hainbuche, auch Weißbuche genannt (English: Hornbeam) hergestellt. Die Hainbuche (Carpinus betulus)/Weißbuche oder Hagebuche genannt, gehört zur Gattung der Hainbuchen. Sie ist ein Laubbaum der Wuchshöhen bis 25 Meter und Stammdurchmesser von bis zu 1 Meter erreicht. Ihr Höchstalter beträgt etwa 150 Jahre.

Die Hainbuche ist ein Splintholzbaum mit heller, grauweißer Holzfarbe. Mit einer mittleren Rohdichte von 0,83 g/cm³ besitzt sie das schwerste Holz aller Baumarten Mitteleuropas. Das harte, sehr dichte Holz zeichnet sich durch eine hohe Festigkeit, Elastizität und Zähigkeit aus. Es wird für Werkzeugstiele, Werkzeuge, aber auch z.B. im Klavier- und Orgelbau verwendet.

Ein Hartholz, das aber leichter ist als Hickory, der Sound ist etwas weicher. Vorteil: Weniger Gewicht bei gleich großem Durchmesser. Diese Sticks sind sehr gut einsetzbar im Jazz-, Pop-, E-Drum- auch oder gerade im Rock-Bereich.

Hickory (Carya) ist eine Gattung von Bäumen aus der Familie der Walnussgewächse (Juglandaceae).
Natürliches Vorkommen von Hickory in Nordamerika und Ostasien.
Die Hickory-Arten haben ein sehr hartes, belastbares und haltbares Holz. Das Hickory-Holz wird für die Erzeugung von Sticks, Hammerstielen, Bögen etc. verwendet.
Herkunft des Wortes Hickory: Das Wort „pocohiquara“ stammt aus der Sprache der Algonkin-Indianer. Das Verbreitungsgebiet der nordamerikanischen Hickorybäume umfasst die Ostküste sowie den Raum des Mittleren Westens. Schon von den Indianern des östlichen Waldlandes wurde Hickory als Bogenholz geschätzt.

Das Holz wird in natürlicher Weise getrocknet. Wir verwenden keinerlei „Zwangstrocknungs-Methoden“, die das Trocknen zwar beschleunigen, aber der Qualität schaden können.

Die fertigen Sticks werden mit einer dünnen Lackierung versehen, die die Holzfasern stärken und das Einziehen des Schweißes (kann zum frühzeitigen Bruch des Sticks führen) in den Stick verhindert.

Nächster Arbeitsschritt ist die Beschriftung, die mit ausgefeilter schweizer Technologie vorgenommen wird. Auf Wunsch schon ab 25 Paar Sticks eine zusätzliche eigene Beschriftung möglich.

Letzter Arbeitsgang ist die Verpackung. Die Sticks werden paarweise in Nylonhüllen verpackt, die die Sticks vor Feuchtigkeit und eventuellen Transportschäden schützen.

Ständige Kontrollen während und am Ende des Herstellungsprozesses und Tests der fertigen Sticks garantieren einen hohe, gleichbleibende Qualität der StarWood Sticks.

Wir verwenden nur natürliche, umweltfreundliche Methoden und Materialien.